Merscheider Männergesangverein 1861 e.V.

aus dem Fürstentum Merscheid

facebook_page_plugin

Sommerfest 2017

Interessiert?

Suche

Login

Solinger Tagebaltt vom 31.07.2019

Die Merscheider auf dem gemeinsamen Sommerfest mit dem FSK Merscheid
Zuletzt trat der Merscheider Männergesangverein von 1861 beim Sänger-Sommerfest rund um die katholische Kirche in Merscheid an der Eifelstraße auf.  © Christian Beier

 

Der Männergesangverein ist mit 44 aktiven Mitgliedern ein durchaus junger Chor. Es gibt regelmäßige Veranstaltungen im Stadtteil.

Von Simone Theyßen-Speich

 

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“, so heißt es schon in Johann Gottfried Seumes Gedicht und Volkslied „Die Gesänge“. Dementsprechend ist Merscheid ein guter Ort, um sich niederzulassen. Denn gesungen wird dort viel.

Allen voran ist es der Merscheider Männergesangverein von 1861, der in Merscheid den guten Ton angibt. Deren Vorsitzender Bodo Biermann ist stolz auf die derzeit 44 Sänger, die in dem Chor unter der Leitung von Dirigent Ralf Leßenich aktiv sind.

In diesem Jahr standen und stehen noch große Auftritte der Sänger an. So gab es am 19. Mai ein großes Konzert in der Cobra. „Im Mittelpunkt unseres Programms standen aktuelle Lieder“, betont Bodo Biermann die moderne Ausrichtung. Lieder von Santiano wurden ebenso gesungen wie Hits von Reinhard Mey, Grönemeyer, Westernhagen oder der Spider Murphy Gang. Großer Höhepunkt im Chor-Kalender war auch in diesem Jahr wieder das Sommerfest vor gut einer Woche rund um die katholische Kirche an der Eifelstraße mit befreundeten Chören aus Solingen und Wuppertal.

Vorab war es Ende Juni zu einer Vereinstour nach Beegden in Holland gegangen. „Der Kontakt zu diesem niederländischen Chor besteht schon seit mehreren Jahren, und wir haben uns sehr gefreut, beim Sommerfest in Beegden singen zu dürfen“, erklärte Biermann. Auch der nächste chorische Höhepunkt ist schon terminiert. Im September wird der Merscheider Männergesangverein, wie auch schon im vergangenen Jahr, bei „Echt.Scharf.Solingen“ auftreten. „Auch da wird es wieder ein Programm mit modernen Liedern geben. Wir nehmen auch immer wieder gerne musikalische Ausflüge in den Rock und Pop vor“, so Biermann. Aber auch Klassiker, wie Freddy-Quinn-Hits aus den 50er Jahren, stehen auf dem Programm.

 

Etwa 70 Prozent der Sänger sind noch berufstätig

 

Mit 44 Sängern stellen die Merscheider einen vierstimmigen Chor auf die Beine – bestehend aus 1. und 2. Tenor sowie 1. und 2. Bass. „Wir sind ein durchaus junger Chor, etwa 70 Prozent unserer Sänger sind noch berufstätig“, betont der Vorsitzende. In Gesangvereinen durchaus unüblich. Aber natürlich werde gesanglicher Nachwuchs immer gebraucht.

„Wir haben eine große Plakataktion unter dem Motto ,Sing mit uns‘ gemacht. Daraufhin haben sich unter anderem drei Brüder bei uns gemeldet, die jetzt aktiv dabei sind“, freut sich Biermann. Der Merscheider Männergesangverein setzt auch intensiv auf Kontakte im Stadtteil. Mit dem Frauensingkreis Merscheid, dem Kinderchor und dem italienischen Chor der katholischen Kirche Merscheid gibt es regelmäßig ein Weihnachtskonzert, dessen Erlös an einen guten Zweck geht. Auch beim Merscheider Osterfeuer, das der Heimatkreis federführend organisiert, geht es stimmgewaltig zu.

 


PROBE

CHOR Der Merscheider Männergesangverein probt dienstagabends von 20 bis 21.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum an der Hofstraße. Wer einmal hereinschauen möchte, ist herzlich willkommen.

Termine:

Konzert-Nachlese

Rezensionen

Let's Rock!

Copyright © 2015. All Rights Reserved.