Merscheider Männergesangverein 1861 e.V.

aus dem Fürstentum Merscheid

facebook_page_plugin

Sommerfest 2017

Interessiert?

Suche

Login

Merscheider Männer singen
für den guten Zweck

VATERTAG Auf seiner Tour schaute der Gesangverein, der 150-jähriges Jubiläum feiert, bei „SenVital" vorbei.

von Carolin SeidelMMGV_ST_04062011

 

„Hab mein Wagen vollgeladen, voll mit alten Weibsen. Als wir in die Stadt 'nein kamen, hub'n sie an zu keifen", lauten die ersten Zeilen des gleichnamigen Volks­liedes „Hab mein Wagen vollge­laden". Was schon im 17. Jahr­hundert durch die Gassen und Winkel hallte, hat auch heute ak­tuellen Wert: So verzauberten am Donnerstag die rund 50 Sänger des Merscheider Männergesang­verein 1861 die Bewohner der Se­niorenresidenz „SenVital" mit klingenden und schwungvollen Melodien.
„Wir möchten heute etwas Gutes tun", erklärte der zweite Vorsitzende des Vereins, Christi­an Koch, anlässlich des Feierta­ges. Dabei gab es für die sozial en­gagierten Sänger gleich zwei wei­tere Gründe, um u.a. mit Stücken wie „Bajazzo" und „Wandern im Mai" aufzutrumpfen: „Heute ist schließlich Vatertag, und wir fei­ern in diesem Jahr das 150-jährige Jubiläum."

Nur der Sängerkönig und die Adjutanten kannten die Route

Pünktlich um halb zehn ging es am Ohligser Schützenplatz los: Auf zur geheimen Vatertags-Tour, die auch in diesem Jahr ganz traditionell nur Sängerkönig Gustav Koiky und seine beiden unterstützenden Adjutanten Hans-Ernst Pohl und Wolfgang Lohr kannten. Die hatten in den vergangenen Monaten gemein­sam eine Route ausgearbeitet, die alle Mitglieder sprichwörtlich über Stock und Stein führte.
„Keiner weiß Bescheid. Wo es hingeht oder was passiert - das ist alles abgesprochen und ganz ge­heim", schmunzelte König Koi­ky. „Auf jeden Fall gehen wir jetzt in eine Gartenanlage frühstü­cken, wo später schließlich der neue Sängerkönig ausgespielt wird." Nach bestandenen Wür­fel- und Ratespielen, Kartenzie­hen und Darts darf der im kommenden Jahr die silberne Königs­kette um den Hals tragen und sich auf Mission Vatertags-Tour begeben. Aber auch für die Be­wohner des Seniorenparks war die gesangliche Überraschung geglückt: "Es ist wirklich toll gewesen. Wir sind alle sehr dankbar", betonte Leiterin Jana Deri. Glückwünsche gab es außerdem für die Bewohnerin Luise Farrenkothen, die ihren 100. Geburtstag feierte.

Termine:

No events to display

Konzert-Nachlese

Rezensionen

Let's Rock!

Copyright © 2015. All Rights Reserved.